Ihre Gesundheit zum kleinen Preis – September 2018

Heilsame Ringelblume

Von hellem Gelb bis hin zu kräftigem Orange: Allein schon die Blüten bestechen durch ihre Ausstrah- lung und Lebenskraft. Doch auch in gesundheitlicher Hinsicht hat die Ringelblume (Calendula of cinalis) einiges zu bieten. Die medizinischen Wirkungen des Korbblütlers sind gut erforscht und wissenschaftlich bestätigt.

Wundheilende Wirkung

Belegt ist beispielsweise die positive Wirkung bei schlecht heilenden Wunden (einschließlich Unterschenkelgeschwüren), Verbrennungen, Ekzemen und Schleimhautentzündungen (z. B. im Mund- und Rachenraum). Darüber hinaus wirkt die Ringelblume keimtötend, abschwellend und reizlindernd. Verantwortlich hierfür sind unter anderem die enthaltenen Saponine, Flavonoide und das ätherische Öl. Aufgrund dieser Eigenschaften ist die Ringelblume die ideale Heilpfanze bei Hautschäden aller Art. Auch bei Zerrungen, Prellungen und Quetschungen hat sich die äußere Behandlung bewährt. Traditionell angewendet wird die Ringelblume auch innerlich – zum Beispiel bei Magen-Darm-Störungen und Magengeschwüren, Gallebeschwerden, Leberschwäche und Menstruationsproblemen. Einen Versuch wert ist die Einnahme des Extrakts nicht zuletzt bei innerer Unruhe und Nervosität. Ihren Namen verdankt die Pflanze Hildegard von Bingen, die sie wegen ihrer ringförmig gewundenen Früchte als „Ringele“ bezeichnete. Medizinisch verwendet werden jedoch die voll entfalteten gelben oder orangefarbenen Blütenblätter, die sich zwischen Juni und September zeigen…

Zum Download des PDF für die September Angebote, bitte das Bild klicken!