Hilfsmittel

 

 

Pflegehilfsmittel Flyer zum Download:

 

Beratung, Anleitung & Schulung

Neben Ihrem Arzt ist die Apotheke Ihres Vertrauens Ihr wichtigster Berater und Helfer bei Gesundheitsfragen. Wir erläutern Ihnen die Anwendung, Wirkung und mögliche Wechselwirkungen der von Ihrem Arzt verordneten Medikamente, wir machen Untersuchungen und Tests, erklären Ihnen die Bedienung von medizinischen Geräten, Heil- und Hilfsmitteln und geben Ihnen gerne Tipps für eine rundum gesunde Lebensweise. Gerne beraten wir Sie persönlich vor Ort in der Apotheke, bei Ihnen zu Hause oder auch telefonisch. Wir beraten Sie wissenschaftlich fundiert und objektiv, individuell und diskret.

Kontinenz
Viele Menschen mit Harn- oder Stuhlinkontinenz verschweigen ihr Leiden und versuchen sich meist mit selbst gekauften und bezahlten Hilfsmitteln zu versorgen. Inkontinenz darf aber kein Tabuthema sein! Haben Sie etwas Mut und wenden Sie sich bei allen Problemen mit Harn- oder Stuhlinkontinenz an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie können sicher sein, dass Sie freundlich und diskret beraten werden. Sie werden erfahren, welche Versorgungsmöglichkeiten es gibt und können gerne verschiedene Modelle ausprobieren, um die individuell bestmöglich passende Versorgung für Sie zu finden. Und Sie werden erfahren, was Ihr Hausarzt Ihnen verschreiben kann und welche Kosten die Krankenkassen übernehmen (Bsp.: Anspruch auf kostenfreie Pflegehilfsmittel im Wert von bis zu 40 Euro pro Monat).

Stoma
Als Stoma wird ein künstlicher Darm- oder Blasenausgang bezeichnet. Ein Kontroll- und Schließmechanismus des Körpers, der vorher wie selbstverständlich funktionierte, arbeitet nicht mehr oder nur noch eingeschränkt. Viele Patienten stehen zunächst rat- und hilflos vor einem Problem, das erhebliche Auswirkungen auf das alltägliche Leben hat und Fragen aufwirft, die mit Sorgen und Ängsten verbunden sind: „Riecht jemand etwas, was darf ich noch essen und trinken, hält die Versorgung, bis ich zurück bin, was ist mit meiner Sexualität…?“ Sie sind nicht allein! Wir sind da und helfen Ihnen durch Beratung, Anleitung und Schulung in einen Alltag mit künstlichem Darm- oder Blasenausgang zurückzukehren, vermitteln bei Bedarf Kontakte zu Selbsthilfegruppen (Bsp.: Deutsche Ilco e.V.) und kümmern uns um alle zur Behandlung benötigten Produkte.

 

Aktueller Flyer zum Download

Wunde
Eine Wunde ist schnell zugezogen. Vor allem ältere Menschen und hier Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen (Bsp.: Durchblutungsstörungen, Diabetes mellitus) leiden dabei unter chronischen Wunden (Bsp.: Ulcus cruris, diabetisches Fußsyndrom, Dekubitus), d.h. Wunden, die nur sehr langsam oder überhaupt nicht abheilen. Wunden sind nicht nur schmerzhaft, sondern bedeuten oftmals eine erhebliche Einschränkung der Beweglichkeit und Lebensqualität. Es kann für die Betroffenen unmöglich werden, die Wunden auszublenden, wenn sie – sicht- und spür-, ggf. riechbar – immer präsent sind. Das kann zu einer sehr hohen emotionalen Belastung und Störung des Körperbildes (Ekel, Scham, Wut, sozialer Rückzug) führen. Sie sind nicht allein! Wir sind da und helfen Ihnen, eine phasengerechte Wundversorgung zu finden, Ihre individuellen Symptome zu kontrollieren und zu lindern und schulen und beraten Sie gerne, wie sie selbst aktiv werden können, um den Heilungsprozess zu unterstützen bzw. neuen Wunden vorzubeu-gen (Bsp.: Ernährung, Bewegung).

Anmessen von Kompressionsstrümpfen
Kompressionstrümpfe werden in verschiedene Klassen und Druckstärken eingeteilt. Das richtige Anpassen des Strumpfes ist sehr wichtig, denn ein Kompressionsstrumpf, der nicht richtig sitzt, ist nicht nur unbequem, sondern er übt auch einen zu niedrigen oder zu hohen Druck auf Ihre Venen aus, unter Umständen schadet er mehr, als er nützt. Das fachgerechte und exakte Maßnehmen ist eine entscheidende Voraussetzung für die gute Passform des Strumpfes und den medizinisch richtigen Druckverlauf am Arm oder Bein. Gut passende Strümpfe verhindern eine Staubildung und verbessern die Akzeptanz der Kompressionstherapie beim Patienten.
Zum individuellen Abmessen Ihrer Kompressionsstrümpfe machen Sie bitte einen Termin mit uns aus. Auf Wunsch kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause. Damit die Messung nicht verfälscht wird, muss sie in der Regel morgens – am besten gleich nach dem Aufstehen – durchgeführt werden: Bewegung führt dazu, dass die Beine anschwellen und so die Strümpfe unter Umständen zu groß ausfallen. Bei Normmaßen können wir Ihre Strümpfe in der Regel innerhalb von drei Tagen bis einer Woche bereitstellen.

Wie viele, wovon und zu welcher Zeit?

Wie wäre es, wenn Sie jede Woche Ihre Medikamente in fertigen Einnahmebechern bekämen? Liebevoll und mit aller pharmazeutischen Kompetenz für Sie vorbereitet aus Ihrer Apotheke! Erleichterung und Sicherheit für Sie und Ihre Angehörigen. So können Sie jeden Tag zur richtigen Zeit das richtige Medikament einnehmen. Ein Medikamentenplan hilft zusätzlich bei der Einnahme. Das verhindert Einnahmefehler und erhöht die Sicherheit bei der Medikamentendosierung. Selbstständig und sicher: Vollversorgung mit dem Becher-Blistersystem von Medinoxx… Flyer Download:

Wir bieten Schulungen an!
Wir kommen auch gerne in Ihre Pflegeeinrichtung und schulen Ihr Personal zu den Themen Stoma – Kontinenz – Wunde!

Abholung in der Apotheke oder Lieferservice nach Hause
Sie können Ihre Bestellung bequem bei uns in der Apotheke abholen. Sollten Sie durch Krankheit oder andere Umstände verhindert sein aus dem Haus zu gehen und zu uns in die Apotheke zu kommen, rufen Sie uns gerne an: Wir stellen Ihnen Ihre Bestellung dann auch gerne zu.

Kontakt:
Jade-Apotheke Varel Langendamm
Inhaberin: Maren Wieting
Zum Jadebusen 32
26316 Varel Langendamm
Tel: 04451 95 93 60
Fax: 04451 95 93 61
info@jadeapotheke-varel.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 12.30 Uhr und
14.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Samstag
8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

Anke Kröger
Fachliche Leiterin Hilfsmittel Inkontinenz
Examinierte Krankenschwester
Dipl. Sozialwissenschaftlerin
kroeger@jadeapotheke-varel.de

Stephanie Hirdes
Fachliche Leiterin Wund- und Stomatherapie
Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
Pflegeexperte Stoma – Kontinenz – Wunde
hirdes@jadeapotheke-varel.de